In Blauschrift: Das Schlaf-Schaf beim Namen nennen

Collage aus drei schafbildern in Blautönen. Aufgenommen von das A&O in Nordengland.
Is that you, Brampton?

Brampton.
So hieß dein erstes Schlaf-Schaf.
Du warst dran bei B.
Ich habe mit dem A angefangen.
Abigail eröffnete mit einem eleganten Sprung über den imaginären Zaun.
Eine imaginierte Schlaf-Schaf Identität.

Ich bin die Meisterin der Einschlafspiele, übrigens mal. Haste alles vom Einschlafen Podcast weggehört und starrst immer noch in die Luft bzw. lässt dich von Kalenderkopfgedanken in den Würgegriff nehmen? Fragste mich! Ich denk mir im Handyumdrehen ein neues ABC-Spiel aus, das dich – je nach Wahl – so zu Tode langweilt, dass du du lieber wegnickst, oder, das so vereinnahmend ist, dass dich die „Erschöpfung“ ausknockt. Zugegebenermaßen, die 3. Variante stellt das kontraproduktive Gegenteil: Es wird so lustig, dass du dich wachlachst.

Jedenfalls.
Lagen wir so da.
Stimmungsbarometer: Übernachtungsparty.
Immer zählen alle Schafe, nie schert sich jemand um deren Namen.
Das wollten wir ändern und ließen welche springen.
Und zwar Englische.
Übertrieben snobbisch intoniert, immer abwechselnd.
Abigail also, sehr nasal und mit sehr viel „äääääääääyyylllll“ am Ende.
Gutgelauntes Glucksen quittierte schon Position Eins. A.
Aber als es dann „Bräääääämpton“ aus der Dunkelheit neben mir blökte, war es ganz vorbei.
Beidseitiger Kicherkomplettzusammenbruch.
Und Brampton blieb bei uns.
Privater Running Joke.
DAS Schaf schlechthin.

Wir haben das durchgezogen, bis Z. Und sehr viel gelacht.
Fleißsternchen gab’s für alle ausgedachte Namen. So spontan, wie dir der Brampton damals entgegenflog, wusstest du wahrscheinlich nicht einmal selbst, dass es ihn tatsächlich gibt. Mir ging das so. Bis ich unlängst an Brampton Station in Nordengland vorbeikam. Da war er plötzlich wieder. „Unser“ Brampton. Schaf mit Bruchlandung, mittenrein in mein Sein.

Versteht niemand. Kann niemand verstehen, dass ich zwischen Lachen und Weinen dieses wahnsinnig gewöhnliche Bahnhofsschild fotografieren muss. (Getoppt nur noch durch die Tatsache, dass in der Nähe die Ortschaft „Birdoswald Roman Fort“ liegt, aber das ist noch einmal ein anderer Witz.)

Es ist so: Mittlerweile wächst zwischen A und B (uns beiden) kein Gras mehr. Deshalb schreibe ich es hier in Blauschrift hin. Um die Geheimschrift sichtbar zu machen. Versteht ihr? Kann es dadurch an euch adressieren (nicht an dich.)

Auf dem Weg entlang der Hadrian’s Wall habe ich viele Schafe gesehen. Bestimmt war da Brampton dabei. Ihr könnt ihn springen lassen, wenn ihr mal nicht einschlafen könnt. Aber lasst seinen Namen richtig schön blöken, ja, dann klappt’s besonders gut.
Ich Schaf lasse solange meine Buchstaben auf dem Gewesen wachsen.
Dafür gibt es auch einen Namen: #nonmention.
(An dich.)

Bahnhofsschild von Brampton in Nordengland. Mit Blaufilter von das A&O.
Brampton Station.
Keine Pointe.

In Blausicht: Sketchnotes zur „Techniktagebuch Tumblr“ Session der #rp15

Collage aus 3 Bilder der Techniktagebuch Session der #rp15 mit Kathrin Passig und Alex Matzkeit
„Wir hatten ja nix – und das haben wir mitgebracht.“ Die Techniktagebuch Session der #rp15

Blaurahmen:

Lass Sketchnotes sprechen …

Tut-tut-tut …. tut nicht mehr 2015

Sketchnotes von Blauschrift zur Techniktagebuch Session mit 90er Pager
Sketchnotes pt 1: Pager, Rechenschieber, Mauslolly, USA Fön und Röhrenradio

Snippet einsammeln, Sketchnotes auf deiner Seite einbetten?

Nachricht für CD schreiben: Bitte Diskette in Laufwerk A: einlegen

Sketchnotes von Blauschrift zur Techniktagebuch Session der #rp15 mit Alex Matzkeit
Sketchnotes pt 2: Alf Kassette, Furby, Elektrischer Bleistiftanspitzer, Heft CD mit Offline Forum und Minidisc Player

Snippet einsammeln, Sketchnotes auf deiner Seite einbetten?

Auf der #rp09 gab’s ja kein Internet

Sketchnotes von Blauschrift zur Techniktagebuch Session mit Kathrin Passig
Sketchnotes pt 3: Poken, Disk Man, Wake Mate und Nabaztag

Snippet einsammeln, Sketchnotes auf deiner Seite einbetten?

… und/oder guck dir dazu das Video an


PS: Mein Gameboy funktioniert übrigens noch, inklusive Kabel. Wer spielt gegen mich eine Runde Tetris, na?